Stress Fallen: Vermeide dringend diese 6 Dinge!

Im Job steht ein wichtiges Projekt vor der Abgabe, nach der Arbeit kümmerst du dich noch um deine Kinder und zusätzlich hast du noch zick organisatorische Dinge zu erledigen. Das bedeutet durchgehender und massiver Stress im Job -und Privatleben. Was kannst du dagegen tun? Solltest du überhaupt reagieren oder auf deine innere Stimme hören: „Da muss ich jetzt eben durch“? Die Antwort ist: „Reagiere richtig bevor es zu spät ist“!

 

Stress Falle: Nr. 1 Ungesundes und übermäßiges Essen

Wer kennt es nicht? Die Nervennahrung! Die verführerische süße Mahlzeit zwischendurch mehrmals täglich, ist ein wahrer Übeltäter und somit absolut kontraproduktiv um Stress zu bekämpfen. Neben schwierigen Lebenssituationen im Alltag, können bestimmte Nahrungsmittel zu Stress führen oder diesen sogar erheblich verstärken.

Vermeide so gut als möglich Nahrungsmittel sowie Getränke mit zugesetztem Zucker wie beispielsweise Kuchen, Schokolade und Limonaden. Außerdem solltest du weitestgehend auf verfettete Nahrungsmittel aus dem Fast Food Sektor verzichten, da diese deinem Körper keinen Nährwert bieten.

 

Stress Falle: Nr. 2 Getränke mit zu viel Koffein

Koffein regt das Nervensystem an. Dadurch fühlst du dich fitter, aber gleichzeitig auch unruhiger. Bei der Aufnahme von zu viel Koffein pro Tag, kannst du dich unter Umständen eher gestresster fühlen. Wenn du bis dato starker Kaffeetrinker warst, musst du nicht von jetzt auch gleich komplett auf den Kaffee zwischendurch verzichten. Versuche jedoch deinen täglichen Koffeinkonsum auf die minimalste Menge zu reduzieren.

 

Stress Falle: Nr. 3 Erhöhter Alkoholkonsum

Der bereits stark erregte Hormonpegel bei anhaltendem Stress, steigt durch den Konsum von Alkohol in Massen noch weiter an. Alkohol führt zu einer Erhöhung der Hormonproduktion.

Speziell die modernen Mixgetränke sind durch die Zugabe von Säften oft mit reichlich Zucker konzentriert. Durch diese Kombination aus Alkohol und Zucker, entsteht ein Stresscocktail mit doppelter negativer Auswirkung auf den Hormonpegel.

Wenn du aber nach einem anstrengenden Arbeitstag die Lust auf ein Glas Alkohol verspürst, versuche verzuckerte Cocktails und weitere versüßte Mischgetränke zu vermeiden. Trinke lieber einen trockenen Wein oder ein Bier.

 

Stress Falle: Nr. 4 Zu allem und jedem „Ja“ sagen

Wenn du jede Aufgabe annimmst, baust du dir selbst einen riesen Berg mit purem Stress auf. Es ist wichtig, dass du Aufgaben delegierst, ablehnst und Verantwortung überträgst. Außerdem solltest du bei deinen privaten -sowie beruflichen Verpflichtungen Prioritäten setzen. Du musst lernen, auch einmal „Nein“ zu sagen.

 

Stress Falle: Nr. 5 Totale soziale Isolation

Eine gesunde Work-Life Balance ist das a und o, um sich wohlzufühlen. Vergiss neben deinem Job nicht die sozialen Kontakte sowie Vereinsaktivitäten. Versuche dich mit anderen Menschen auszutauschen und gemeinsam Dinge zu unternehmen.

 

Stress Falle: Nr. 6 Übermäßiger Medienkonsum

Es ist bewiesen, dass eine übermäßige sowie intensive Nutzung digitaler Medien zu Konzentrationsstörungen sowie einer Verstärkung der Stressgefühle führen kann. Gehe also auch einmal offline und verwende den Ausschalter deines Handys. Lege eine Stunde bevor du ins Bett gehst einfach mal dein Smartphone zur Seite und schalte auch den Fernseher aus.

 

Drücke auf die Bremse bei dauerhafter Anspannung

Der Umgang mit Stress im Arbeits- und Privatleben ist keineswegs einfach. Dabei gibt es einige Dinge die man beachten sollte, um Stress nicht noch weiter zu verstärken. Ebenso können zusätzliche Probleme durch den falschen Umgang mit Stress entstehen. Wenn du bedingt durch chronischen Stress hauptsächlich Fast Food und verzuckerte Nahrungsmittel zu dir nimmst, wird das Risikopotential an Diabetes zu erkranken stark erhöht. Man kann dabei von einer regelrechten Kettenreaktion sprechen. Sobald du erst einmal in diesem Käfig voller Stress gefangen bist, ist es sehr schwer wieder rauszukommen.

Aus diesen Gründen ist es entscheidend, frühzeitig die Notbremse zu ziehen und vor allem richtig zu reagieren. Mit der Hilfe von einfachen Methoden für die Stressbewältigung, kannst du in deinem Alltag für ein Gleichgewicht sorgen, dass dich vitaler und glücklicher macht.

Die meistgelesendsten Artikel:

© Anti-Stress-Methode.de